Dorfpokal

2016

 

Kegelclub WZB gewinnt den Dorfpokal

 

Wie schon im vergangenem Jahr gewinnt der Kegelclub WZB erneut den diesjährigen Dorfpokal.

Die Schützen Volker Wagenfeld, Carsten Spreen, Andreas Martens, Andreas Spreen, Ralf Manske und Gerd Schlottmann schossen zusammen 245,8 Ring. Den zweiten Platz errang der Ortsteil Fiskus. Jörg Hegerfeld, Holger Hassebrock, Bernhard Kramer, Uwe Zimmermann, Hartmut Schmidt und Ralf Pieper erzielten insgesamt 242,4 Ring. Platz drei ging an die Jugendmannschaft des Schützenvereins Oppenwehe. Die Nachwuchsschützen Karoline Hagedorn, Lukas Spreen, Jan Meuser, Michael Holle, Lennard Spreen und Pia Meuser schossen zusammen 241,9 Ring. Insgesamt nahmen 17 unterschiedliche Vereine am Dorfpokalschießen teil.

Bester Einzelschütze war Christian Spreen mit 51,8 Ring.

Das parallel laufende Preisschießen gewann Henrik Spreen.

Standaufsicht hatten Michael Holle, Henrik Pieper, Ralf Manske sowie Mathias und Felix Heitmann.

 

Foto: Heidrun Mühlke

Detaillierter Bericht von Heidrun Mühlke