Winterfest

2016

Stemwede / Oppenwehe     bol. Bereits zwei Wochen nach ihrer Jahreshauptversammlung waren die Oppenweher Schützinnen und Schützen erneut gefragt und warfen sich in Schale, bzw. in ihre Uniform, denn der traditionelle Winterball auf Meier`s Deele stand an. Mit dieser beliebten Veranstaltung eröffnen die Oppenweher Grünröcke jedes Jahr Ende Januar ihre Schützsaison. Schon am späten Nachmittag startete das Ballvergnügen mit einem gemeinsamen Grünkohlessen zusammen mit der Alten Garde.

Bereits kurz nach dem Essen sorgte der DJ Christian Wedebrock mit passender Unterhaltung für gute Tanzstimmung. Um acht Uhr war es dann soweit und unter den Klängen des Oppenweher Spielmannszuges zogen die amtierenden Majestätenpaare Günter und Marianne Sprado, Michelle Vogt mit Jan Lütkemeier, sowie Lennard Spreen mit Karoline Hagedorn zur offiziellen Balleröffnung in den festlich geschmückten Saal ein. Wohlverdienten Applaus erhielten die Spielleute unter Leitung von Tambourmajor Sven Bollhorst für die gelungene Darbietung ihrer Musikstücke.

Der erste Vorsitzende Matthias Spreen begrüßte alle anwesenden Schützinnen und Schützen, sowie den amtierenden Hofstaat inklusive Knopfkönig Friedhelm Eilmes. Er nutzte sodann auch die Gelegenheit, einige Ehrungen auszusprechen. Zum Einen war es Alfred Kulinna, der mit einer Urkunde für den zweiten Platz beim Vereinspokal belohnt wurde. Des Weiteren wurden Erhard Kröger und Mathias Heitmann mit der Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes für besondere Verdienste um den Verein geehrt.

Im Anschluss an seine Rede wurde der Ball dann mit einem Ehrentanz aller Majestäten eröffnet. Danach hieß es „Tanz für alle“ und es wurde bis tief in die Nacht gefeiert.

von links: 1. Vorsitzender Matthias Spreen, Alfred Kulinna, Mathias Heitmann, Erhard Kröger, Bataillonsadjutant Jan Döhnert